Folge mir über blog lovin’

Freitag, 19. Dezember 2014

Blick zurück

Bruchstücke (m)einer Woche.

Gesehen Polizeiruf 110
Gehört  Lazyfunk
Gelesen Inka
Getan Zimtschnecken für die Weihnachtsfeier gebacken
Gegessen zu viele Plätzchen
Getrunken Punsch
Gefreut über die wiedergefundene Nussknackerdose
Geärgert über die Spüma, die noch nicht alt ist und schon Mätzchen macht
Gelacht über die Dame, die mir morgens um 10 im Pfälzer Supermarkt Sekt anbietet: „Aach ä Gläselsche’ Sekt für Sie?“
Gewünscht Schnee!!!
Gekauft Briefmarken mit dem schönen Spruch „Kein Fürchten soll mich lähmen“ von Ricarda Huch
Geklickt das Interview mit Okka auf Hauptstadtmutti

Ein frohes Wochenende und einen schönen vierten Advent allerseits!




Mittwoch, 17. Dezember 2014

philuko anderswo — mit Constanze aus Leipzig

Das Paradies ist eingezogen im schönen Leipziger Wohnzimmer von Constanze. Sie war eine der Gewinnerinnen aus dieser Verlosung. Das Kissen hat es gut erwischt, so nett eingebettet zwischen wohligem Kerzenschein und dem wunderbaren Portrait. Vielen Dank an Constanze für diesen Einblick!

Wer auch mitmachen und seine philukos zeigen möchte, schicke mir gerne eine Mail.

philuko Kissenhülle „Paradise is now“



Dienstag, 16. Dezember 2014

KIND OF ART – Weihnachtskartenedition

»Als ich so alt war, konnte ich malen wie Raphael. 
Aber ich brauchte ein Leben lang um so zu malen wie die Kinder.« 
(Pablo Picasso, nachdem er eine Ausstellung mit Kinderzeichnungen besucht hatte) 

Weil Kinder Künstler sind, zeige immer dienstags ich ein Werk aus dem Hause philuko, wo die Mappen ziemlich prall gefüllt sind. Heutiges Werk meiner Wahl — passend zur Adventszeit: die schnelle Weihnachtskarte. Ein Tipp für alle, die noch rasch ein paar effektvolle Karten fabrizieren wollen. Ihr braucht: Ölkreide (z.B. Jaxon), Wasserfarbe, Pinsel und etwas dickeres Papier. Das Motiv mit Kreide malen und anschließend mit Wasserfarbe überpinseln. Besonders bei weißer Farbe ein toller Effekt, wenn das Gemalte plötzlich sichtbar wird. Die Technik hat Lu aus der Schule mitgebracht. Wollte ich schon immer mal ausprobieren. Frohes Malen!

+++ KIND OF ART – KINDERKUNST – Immer dienstags – Linksammlung in den Kommentaren +++

Zum Verlinken könnt ihr diesen Code verwenden (einfach kopieren und anstelle des roten Texts euren Link und die Bezeichnung einsetzen, dann ins Kommentarfeld einfügen): 
<a href=eure URL>euer Kunstwerk</a>






Montag, 15. Dezember 2014

Buchzeichen mal anders — oder: Unterlegholz-DIY Teil II

Nach den Sternen folgt nun das nächste Experiment mit den Unterleghölzchen. Die Idee dazu entstand noch während derselbigen für die Sterne. Die Form der einzelnen Hölzchen erinnerte mich an ein Buchzeichen, zwar etwas kürzer, dafür aber stabiler – und so wurden eines Abends die Stifte gezückt und gemalt was das Zeug hält. Buchzeichen im Akkord quasi. Lu und ich am Küchentisch, mit vielen Stiften und noch mehr Hölzchen. Ko kam auch kurz dazu und malte drei TTs, verschwand dann aber wieder.

Ein paar Tage später, nachdem ich die Kanten geschliffen und die Hölzchen mit Öl versiegelt hatte, machten sich die Knöpfe nebst Bauchladen zu lieben Leuten auf den Weg, um  einige der neuen Buchzeichen zu veräußern (was super geklappt hat — direkt im Anschluss wurden die Moneten in neues Spielzeug investiert). Ein paar durften selbstverständlich bleiben. Die stecken jetzt in Büchern und erfreuen sich daran, von schönen Geschichten und Bildern umgeben zu  sein.






Dame an Kafka



Samstag, 13. Dezember 2014

Blick zurück

Bruchstücke (m)einer Woche.

Gesehen Den Tatort mit Bibiana Beglau
Gehört  Movement – Us
Gelesen Gedichte
Getan das Weihnachtskonzert der Schule besucht und viele Geschenke verpackt
Gegessen Focaccia
Getrunken Kaffee
Gefreut über das grandiose Wichtelpaket von Sabine
Geärgert dass Briefe an den Vermieter komplett ignoriert werden
Gelacht über Kos Verleser: „Das Eichhörnchen hat Nagelzähne...“
Geplant einen neuen Christbaumhalter besorgen, nach Jahrzehnten
Gewünscht eine Schuhheizung
Gekauft eine Krümelmonstertasse
Geklickt (und gestaunt über)  die Kugelschreiberzeichnungen von Fernando de Brito

Morgen einen schönen dritten Advent allerseits!